Anmeldeformular & Kosten

ÖGfZP | Ultraschall Phased Array

Vom 26. Mai bis 5. Juni 2020 haben wir unseren dritten Kurs für UT Phased Array in Linz fixiert.
Dieser Aufbaukurs richtet sich an Prüfpersonal der Stufe 2 und 3, die bereits fortgeschrittene Kenntnisse in der konventionellen Prüftechnik haben.
In Theorie und Praxis wird die Prüfung unterschiedlicher Produkte geübt und diskutiert. Die Lehrinhalte umfassen beispielsweise die Schallbündelsteuerung, die Senkrecht- und Winkelprüfung als auch die Empfindlichkeitseinstellung.
Ziel des Kurses ist die Erhöhung der Produktivität und der Prüfsicherheit beim Einsatz von
UT Phased Array in Ihrem Unternehmen.

Anmeldeformular & Kosten

RIMA (Robotics for Inspection and Maintenance)

Das Ziel des Projekts ist

  • das Verbinden von Forschungs-, Technologie- und Dienstleitungsanbieter, Industrie, Investoren und Zertifizierungsstellen
  • die Finanzierung von 50 Technologieprojekten von europäischen Klein- und Mittelunternehmen mit einem Gesamtvolumen von etwa 8 Mio. €
  • die eigenkapitalfreie Finanzierung für einen Technologietransfer und die Entwicklung von Roboter-Anwendungen in der Inspektion und der Instandhaltung
  • die Bereitstellung von Ausbildung und Training für Klein- und Mittelbetriebe

Welche Projekte werden finanziert?

  • Technology Transfer Experiments (TTE): bestehen aus der Entwicklung, Erprobung und Validierung der technischen und wirtschaftlichen Realisierbarkeit eines auf Robotik basierenden repräsentativen Modells oder Prototypsystems, das in der Betriebsumgebung angewendet werden soll.
  • Technology Demonstrators (TD): bestehen aus der Validierung der technischen und wirtschaftlichen Rentabilität einer neuen oder verbesserten roboterbasierten Technologie, eines Produkts, eines Prozesses, einer Dienstleistung oder einer Lösung in einer Betriebsumgebung.

Zweck und erwartete Ergebnisse

  • Unterstützung der Einführung der Robotik
  • Unterstützung bei der Entwicklung neuartiger Lösungen in Klein- und Mittelbetrieben
  • Anbieten von Schulungen zu Robotik in der Inspektion und Instandhaltung
  • Verbessern der digitalen Fähigkeiten und Kenntnisse der Robotik, insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Verbinden der Wertschöpfungskette: Forschung – Technologieunternehmen – Dienstleister – Endnutzer – Investoren
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der EU im Bereich Robotik in der Inspektion und in der Instandhaltung
  • Steigerung des wirtschaftlichen Mehrwerts durch erhöhte Produktivität
  • Optimierung der sozialen und ökologischen Auswirkungen durch verbesserte Sicherheit und geringere Emission gefährlicher Stoffe
  • Aufbau eines nachhaltigen Netzwerks

RIMA Open Call 1

Weitere Informationen finden sie unter rima-network.fundingbox.com

Einsendeschluss: 19. Dezember 2019, 16:00 Uhr (MEZ)


DGZfP-Jahrestagung 2020

18. - 20. Mai in Würzburg

Weitere Informationen unter jahrestagung.dgzfp.de oder unter News/Veranstaltungen.